Zucchiniplage

Ein nicht unerheblicher Teil der Leserschaft wird es in den letzten Wochen mitbekommen haben, als ich mindestens zwei Mal pro Woche mit so einer Kiste ankam:

Durch das überzeugende Werbekonzept (Slogan: “lecker”) bin ich auch so ziemlich alle Zucchini losgeworden. Es heißt, dass es während meines Urlaubs noch schlimmer geworden sei und fast alle möglichen Rezepte auch mit Zucchini ausprobiert wurden. Angesichts dieser drei Exemplare, die nach wie vor auf dem Kühlschrank liegen, will ich das auch mal glauben.

Ja, die weiße Unterlage, auf der sie liegen ist unser Kühlschrank in voller Breite. Kennt jemand gute Rezepte für Riesenzucchini?

Aktionswoche „Trockene Laube“

Die Laube kämpft mit einem Problem vieler älterer Gebäude im Allgemeinen und älterer Gartenlauben im Speziellen: Feuchtigkeit in den Wänden. Die Feuchtigkeit kann eigentlich nur aus vier verschiedenen Richtungen kommen:

  1. Von oben, auch bekannt als Regen
  2. Von unten, auch bekannt als Grundwasser
  3. Aus der Wand, auch bekannt als Leitungswasser
  4. Aus der Luft, auch bekannt als Südostasien oder übermäßige Nutzung wasserdampfemittierender Gerätschaften.

Da die Wände tendenziell im oberen Bereich feucht sind, fällt Möglichkeit zwei bereits aus. Eine stichprobenartige Sondierung der Lage von der kleinen Haushaltsleiter aus zeigte auf dem Dach folgendes Bild:

Weiterlesen

Es wächst und gedeiht

Hier nun also die erste Nachreichung. Auch wenn es mittlerweile schon wieder deutlich anders aussieht, will ich euch das Gemüse im Frühstadium nicht vorenthalten. Hier zeigen sich die ersten kleinen grünen Tomaten, die noch auf wärmeres Wetter warten…

Die ersten Tomatenrohlinge

Die erste kleine Zucchini zeigt sich dann auch und ich ahne noch nicht, was mir und meiner Umwelt noch bevorsteht…

Minizucchini

Und der Spitzkohl zeigt sich weitestgehend unbeeindruckt von den Erdflöhen und wächst vor sich hin.

Noch wenig spitzer Spitzkohl

Nachtrag: Die Gurken hatte ich völlig vergessen:

 

Pause

Seit dem letzten Eintrag ist zugegebenermaßen leider sehr viel Zeit vergangen, was aus einer Gemengelage aus schlechtem Wetter, viel Arbeit außerhalb des Gartens und einem erholsamen wie sonnigen Urlaub resultierte. Nichtsdestotrotz habe an den wenigen Gartentagen das eine oder andere Foto gemacht, und werde in den nächsten Tagen ein paar Sachen nachreichen, um den aktuellen Stand hier wiederherstellen zu können!