Lebende Pflanzen

Da heutzutage bekanntlich alles im Internet verkauft wird und ich dazu neige, ein bequemer Mensch zu sein, habe ich mich entschlossen, den Online-Pflanzenkauf wenigstens mal auszuprobieren. Amazon (wer sonst?) verkauft mittlerweile selbst Pflanzen, allerdings lesen sich die Bewertungen nur wenig überzeugund, weswegen ich mich, bequem wie ich nun mal bin weiterhin im Rahmen von Amazon, nach Angeboten Dritter umsah und bin somit bei der Plantenwelt gelandet. Die allgemeinen Bewertungen lasen sich ganz gut und somit habe ich probehalber vier Lavendelbüsche im Dreilitercontainer erworben. Etwa eine gute Stunde später hatte ich bereits eine Versandbestätigung und harrte der Dinge die da kamen.

Und was da kam, überraschte mich ja schon ein wenig. Nicht nur, dass ich mir was vom Paketboten ob der Unhandlichkeit meiner Sendung anhören konnte, sondern auch der Weitertransport in Richtung Garten stellte sich etwas komplexer dar. Letzterer hat mal direkt die Passagierkapazität meines Autos halbiert. Lange Rede, kurzer Sinn — hier der handliche Karton:

Lavendelkiste - hier schon im Garten angekommen und seitlich geöffnet.

Heraus kamen dann vier handliche, schön blühende Lavendelbüsche, die derzeit witterungsbedingt noch auf der Terasse ihrer Einpflanzung harren:

Lavendeltöpfe auf der Terasse

Die phänomenale Höhe des Kartons wurde übrigens durch die hier teilweise sichtbaren Bambusstöcke bedingt. Die halbe Höhe hätte es m.E. auch getan, aber eine Gärtnerei wird schon wissen, was sie da macht.

Erstes Fazit: Der Versand war so phänomenal schnell, wie der Karton groß war, die Büsche sehen wirklich gut aus und ich habe mir ausgiebiges Durch-die-Gegend-Fahren gespart.

2 Gedanken zu “Lebende Pflanzen

  1. Bei den Wünschen nach besserem Wetter bin ich ganz bei dir, wobei mir beim Betrachten der Wetterprognosen doch ein wenig der Optimismus abgeht.

    Seit dem vergangenen Sonntag ist der Lavendel übrigens auch eingepflanzt und wirkt zwischen den alteingesessenen Büschen doch etwas kleiner als ohne Vergleich. Da ich die Erkältung dabei schon ausgebrütet habe, habe ich mich nicht groß mit Fotos aufgehalten und nur zugesehen, dass ich so viel wie möglich geschafft kriege, so lange es ging.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>